Das SAC Gästebuch

Die Einträge des alten Gästebuches werden nach und nach in diese Seite eingefügt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hallo Herr Schäfer, die Igel sind gestern gut angekommen und bereits in Betrieb. Noch einmal vielen Dank für die Igel. Klanglich hauen sie mich um. Sehr viel angenehmer und langzeit-hör-tauglicher als die schon sehr gute Endstufe Audionet Amp I V2, die ich vorher hatte. Dabei empfinde ich keine Abstriche bei den Höhen. Im Gegenteil klingen diese natürlicher und echter als zuvor. Stimmen sind plastisch und emotional. Jetzt bin ich noch mehr auf die Piccolos gespannt. Viel fehlt mir nicht mehr.

Kommentar von Kuhlmann

Hallo Herr Schäfer, die Igel sind gestern gut angekommen und bereits in Betrieb. Noch einmal vielen Dank. Klanglich hauen sie mich um. Sehr viel angenehmer und langzeit-hör-tauglicher als die schon sehr gute Endstufe Audionet Amp I V2, die ich vorher hatte. Dabei empfinde ich keine Abstriche bei den Höhen. Im Gegenteil klingen diese natürlicher und echter als zuvor. Stimmen sind plastisch und emotional. Jetzt bin ich noch mehr auf die Piccolos gespannt. Viel fehlt mir nicht mehr. Gruß Holger

Kommentar von Holger

Nachdem ich vor ca. 3 Jahren ein Paar Cantabile erhalten habe, sind diese Lautsprecher, nach ihrer Restauration, für mich das Maß der Dinge. Ich bin 55 Jahre alt und "das Ohr am Boden und den Käfer krabbeln hören" ist nicht mein Ding. Kurz gesagt halte ich nichts von "Audiophiler Pornographie". Es geht mir nur um die Musik auf höchstem Niveau ohne Voodoo und sonstigem SchnickSchnack. Trotzdem ich mit diesen Lautsprecherm absolut zufrieden bin, höre ich mir doch immer wieder andere Anlagen an. So hatte ich die Möglichkeit in meinen Räumen direkt neben der Cantabile die "hochgelobten" Avantgarde Acoustik Zero One zu hören. Diese Hör-Session fand mit noch 4 anderen Freunden statt (ebenfalls dem Ton auf höchstem Niveau zugetan und alles keine Spinner) die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten. So wurde die Zero One exakt eingestellt und auf den Raum angepasst. Nach ca. 1 Stunde hören, stöpselte ich dann wieder auf die Cantabile um. Einhelliges Fazit. Die Zero One ist ein guter Lautsprecher aber gegen die 20 Jahre alte Cantabile hatte er nicht den Hauch einer Chance. Die Cantabile klingt natürlich, niemals aufgeregt und lädt zum stundenlagen, ermüdungsfreien Hören ein - und sie kann wundervoll leise spielen. Auch nach über 20 Jahren ist dieser Lautsprecher absolutes HighEnd und es ist schade, daß sie nicht mehr gebaut wird. Angesteuert wird meine Cantabile symetrisch über einen OPPO HA-1 DAC. CD-Laufwerk über COAX angeschlossen. Plattenspieler Rega P9 über Pre-Amp in den Analaogeingang des OPPO. Ich komme aus Rheinfelden, in der Nähe von Lörrach und Basel, und wer Lust hat kann sich ja mal melden. Liebe Grüße an alle, Bernhard Kraus

Kommentar von Bernhard Kraus

Hallo Axel, wieder einmal habe ich mich bei Dir und Deinem ganzen Team im Hintergrund besonders zu bedanken. Seit vielen Jahren beteibe ich nun verschiedene Endstufen von Euch bei mir im Tonstudio. Dabei habe ich mich nicht nur immer auf die mechanische Qualität und auf euren (selten notwendigen Service)verlassen können, sondern ich habe auch erleben dürfen, wie ihr die Audioqualität eurer Produkte noch weiter gesteigert habt. Die aktuellen Endstufen (neue Generation Il Piccolo) habe ich mir zulegen müssen, da ich bislang keinen besseren Verstärker gehört habe. Dieses Modell klingt völlig mühelos, absolut durchsichtig und reproduziert einfach nur das, was es an Signal bekommt. Da ich ein professionelles Tonstudio betreibe, habe ich täglich die verschiedensten Instrumente und Musiker vor den Mikrofonen. Daher kann ich aus Erfahrung sagen, wie natürlich und echt die Endstufen klingen. Eigentlich fühlt und hört es sich für mich so an: Endstufen sind garnicht mehr vorhanden! Ich höre den Verstärker nicht mehr! Das ist beeindrukend und macht einfach nur noch Spsß, toll gemacht!!! Auch euer Lautsprechersystem Mercator ist klasse! Ich hatte die Chance, das System mit 2 3-Wege Monitoren bei mir im Studio anzuhören. Trockener und durchsichtiger gehen Bässe und untere Mitten nicht mehr! Ein bemerkenswertes System! Aber vorsicht! Nur wenige CD's aus der Lieblingssammlung klingen darüber noch richtig gut! Schnell können gute von weniger guten Aufnahmen unterschieden werden! Der Rest ist Spass und Genuss pur! In jeder Lautstärke! Abschließend auch meinen Dank an Euch für viele wertvolle Tip's rund um Elektronik, Strom und Audio-Systeme... Auch das trägt andauernd dazu bei, das ich den Sound meines Studio's immer wieder weiter verbessern konnte! LG aus Düsseldorf von Gerald Neumann

Kommentar von Gerald Neumann

Hallo Herr Schäfer, vielen Dank für die netten Gespräche und vor allem für diese tolle Gamma Phonovorstufe! Der Bassbereich ist Traumhaft tief und knackig -sauber! Ich hatte schon einige Namenhafte in Besitz,jedoch die Gamma ist die Krönung! Die jetztige Version ist eine Konsequents ihrer Seits Symmetrisch, Seperates Netzteil im guten Gehäuse und das alles zum Fairen Preis!! Von Mir gibts dafür 5 Sterne=bitte weite SOO Gruß Rolf

Kommentar von Rolf Krämer